Herz-, Kreislauf- und Gefäßerkrankungen

Herz-, Kreislauf- und Gefäßerkrankungen

Im Fachbereich Herz-, Kreislauf- und Gefäßerkrankungen behandeln wir Patienten nach Akutbehandlungen und Patienten mit schon länger bestehenden Beschwerden. Dabei berücksichtigen wir sowohl körperliche wie auch seelische Probleme.

Fachklinik für Herz-, Kreislauf- und Gefäßerkrankungen

Wir behandeln Patienten mit allen Krankheiten des Herzens und der Blutgefäße. Unsere Patienten kommen entweder unmittelbar nach einem Aufenthalt im Akutkrankenhaus zu uns oder mit schon länger bekannten gesundheitlichen Problemen von zu Hause.

Die gute medizinische Ausstattung der MEDICLIN Albert Schweitzer Klinik ermöglicht uns die Therapie von Mehrfacherkrankten sowie die Frühaufnahme von Patienten direkt nach einer Operation oder kurz nach der Akutphase einer Krankheit.

Ziel einer Rehabilitation in unserer Fachklinik ist es, Ihre Lebensqualität zu bessern und zu erhalten. Wir wollen Ihre Beschwerden mindern und Funktionsdefizite ausgleichen. Wir unterstützen Sie dabei, durch Vorbeugung Ihre persönlichen Gesundheitsrisiken zu senken.

Als eine von wenigen Rehabilitationskliniken in Deutschland sind wir auf psychokardiologische Problematiken spezialisiert: Unsere Therapie berücksichtigt auch die mit einer Herzerkrankung verbundenen psychischen Probleme. In unserer Abteilung „verhaltensmedizinisch orientierte Rehabilitation in der Kardiologie“ (VOR) setzen wir ein effektives psychokardiologisches Behandlungskonzept um. Kernstück ist die geschlossene Patientengruppe, die über vier Wochen zusammenbleibt.

Außerdem bieten wir eine maßgeschneiderte Rehabilitation für Herzpatienten mit starkem Übergewicht.

Was wir behandeln

  • Koronare Herzkrankheit
  • Herzrhythmusstörungen
  • Herzinsuffizienz (Herzschwäche)
  • Vorbeugung bei Risikofaktoren
  • Arterielle Hypertonie (Bluthochdruck)
  • Erkrankungen der Arterien
  • Lungenembolie
  • Zustand nach Herzinfarkt
  • Zustand nach koronarer Bypass-Operation
  • Zustand nach Herztransplantation
  • Entzündliche Herzerkrankungen
  • Arterielle Verschlusskrankheit
  • Funktionelle Störungen im Herz-Kreislaufsystem
  • Zustand nach Operationen am Gefäßsystem
  • Kardiomyopathien (krankhafte Vergrößerung des Herzens)
  • Zustand nach sonstigen Herzoperationen und großen herznahen Gefäßoperationen
  • Zustand nach Implantation eines Herzschrittmachers und automatischen Defibrillatoren
  • Zustand nach Herzklappenoperation oder operativer Korrektur anderer Herzfehler
  • Zustand nach perkutaner transluminaler koronarer Agioplastie, PTCA (nach einer Erweiterung von verengten oder verschlossenen Blutgefäßen)

Begleiterkrankungen und Risikofaktoren

Im Sinne einer ganzheitlichen Rehabilitation behandeln wir mögliche Begleiterkrankungen mit und informieren Sie, wie Sie Risikofaktoren minimieren können.

  • Metabolisches Syndrom (Übergewicht, Bluthochdruck und erhöhte Fett- und Blutzuckerwerte) mit oder ohne Begleiterkrankungen
  • Stoffwechseleinstellung bei Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2
  • Behandlung diabetesspezifischer Folgeerkrankungen
  • Einleitung oder Optimierung einer intensivierten Insulintherapie
  • Optimierung der Blutzuckerkontrolle
  • Adipositas (krankhaftes Übergewicht)
  • Senkung des Risikos für Herz-Kreislauferkrankungen bei Adipositas, metabolischem Syndrom und Diabetes mellitus

Wie wir Sie behandeln

Diagnostik

Zunächst untersuchen wir Sie eingehend, um Ihr genaues Krankheitsbild und mögliche Begleiterkrankungen festzustellen.

Dafür nutzen wir diese Methoden:

  • Anamnese (Befragung zu gesundheitlichen Problemen und zur Vorgeschichte)
  • Belastungsuntersuchungen (z.B. Fahrrad- und Laufbandergometrie, Spiroergometrie)
  • Angiologische Diagnostik (Gefäßuntersuchungen)
  • körperliche Untersuchung
  • psychologische Diagnostik
  • Lungenfunktionsmessung
  • Stoffwechseltests
  • Elektrokardiografie (EKG)
  • Ultraschall
  • Röntgen
  • Laboruntersuchungen z.B. Blut, Urin
  • Schlafdiagnostik
  • Langzeitdiagnostik (Langzeit-EKG und Lanzeitblutdruckmessung)

Therapien

Wir stimmen die Therapie auf Ihren individuellen Gesundheitszustand ab. Wir sind personell und technisch darauf eingerichtet, die Behandlungen aus dem Akutkrankenhaus fortzusetzen, etwa nach einer Operation oder einem Aufenthalt auf der Intensivstation.

Behandlungsziele

  • Verbesserung der Lebensqualität und Lebenserwartung
  • Verbesserung der Leistungsfähigkeit
  • Verringerung von Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Anleitung des Patienten dabei, wie er selbst für seine Gesundheit sorgen kann (z.B. Blutzuckereinstellung)
  • Hilfestellung bei der Krankheitsverarbeitung
  • Wiedereingliederung in Familie, Beruf und Gesellschaft

Behandlungskonzept

Unser Behandlungskonzept folgt einem ganzheitlichen Ansatz: Wesentliche Bestandteile sind Ihre Selbstbestimmung, Eigenverantwortung, Selbstregulation und Selbständigkeit als Patient.

Ärzte und Therapeuten aus unterschiedlichen Fachbereichen arbeiten gemeinsam mit Ihnen während Ihrer Rehabilitation zusammen.

Wir unterstützen Sie dabei, mit Ihrer Krankheit umgehen zu können und vermitteln Ihnen Hintergrundwissen über Ihre Erkrankung und die mit ihr verbundene Risiken.

Psychokardiologie: Herz und Psyche gemeinsam behandeln

Die Psychokardiologie betrachtet den Zusammenhang zwischen Herzkrankheiten und psychischen Problemen, etwa nach einem Herzinfarkt oder bei Herzrhythmusstörungen.

Die MEDICLIN Albert Schweitzer Klinik bietet als eine von wenigen Rehabilitationskliniken in Deutschland eine psychokardiologische Behandlung, etwa bei:

  • Depressionen und Ängsten nach einem Herzinfarkt
  • Traumafolgestörungen nach schweren Krankheitsverläufen: Wiederbelebungen, schweren Operationen oder mehrwöchiger Intensivtherapie
  • Ängsten, die mit implantierten Defibrillatoren zusammenhängen

Dabei arbeiten unsere Ärzte und Psychologen eng zusammen. Zum Team gehören außerdem Sport-, Physio- und Ergotherapeuten. Wir betrachten und behandeln das Zusammenspiel psychischer und körperlicher Aspekte, um die Lebensqualität der Patienten zu verbessern. Dabei orientieren wir uns am Rahmenkonzept der Deutschen Rentenversicherung zur Verhaltensmedizinisch orientierten Rehabilitation (VOR).

Ihre Behandlung

Auf Grundlage einer genauen Diagnostik legen wir gemeinsam mit Ihnen Rehabilitationsziele fest und erstellen für Sie einen Rehabilitationsplan. Dieser kombiniert unterschiedliche für Sie geeignete Therapien, Anwendungen, Schulungen und Unterstützungsangebote, wie:

  • Bewegungs- und Sporttherapie (z.B. Herzsportgruppe und Atemgymnastik)
  • Physiotherapie (z.B. Krankengymnastik und Massagen)
  • Ernährungsberatung und Diättherapie
  • Ergotherapie (z.B. Übungen, um Einschränkungen im Alltag auszugleichen)
  • Aktivierende Pflege zur Förderung der Selbstständigkeit im Alltag
  • Medizinische Trainingstherapie
  • Psychologische Behandlung und Entspannungsübungen
  • Unterstützung durch den Klinik-Sozialdienst, etwa zur beruflichen Wiedereingliederung
  • Medizinisch beruflich-orientierte Rehabilitation (MBOR), mit dem Ziel, die Rückkehr in die Arbeitswelt vorzubereiten
  • Arbeitsplatztraining für Büroarbeitsplätze
  • Freizeit- und Kreativangebote

Unsere Patientenschulungen behandeln u.a. diese Themen:

  • Leben mit Herzerkrankungen
  • Umgang mit Risikofaktoren
  • Koronare Herzkrankheit
  • Selbstmessung des Blutdrucks
  • Herzklappenerkrankungen
  • Leben mit Marcumar
  • Raucherentwöhnung
  • Diabetikerschulung
  • Gesunde Ernährung
  • Übergewichtsseminar
  • Stressbewältigung

Weitere Informationen zum Download

Wer Sie behandelt

Dr. med. Thomas Witt

Dr. med. Thomas Witt

Chefarzt der Fachklinik für Herz-, Kreislauf- und Gefäßerkrankungen

Dr. Tanya Nedoklanova-Dimitrova

Dr. Tanya Nedoklanova-Dimitrova

Oberärztin der Fachklinik für Herz-, Kreislauf- und Gefäßerkrankungen

Dr. med. Csaba Kerekes

Dr. med. Csaba Kerekes

Oberarzt der Fachklinik für Herz-, Kreislauf- und Gefäßerkrankungen

Jörg Hubrich

Jörg Hubrich

Abteilungsleitung Physiotherapie

Dagmar Ernhofer

Dagmar Ernhofer

Abteilungsleitung Funktionsdiagnostik

Wie Sie uns kontaktieren können

Alexandra Russo

Alexandra Russo

Patientenaufnahme

MEDICLIN Albert Schweitzer Klinik / MEDICLIN Baar Klinik